Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Kreuznach

21.09.2015 – 10:26

Polizeidirektion Bad Kreuznach

POL-PDKH: Körperverletzungen

Spabrücken (ots)

19.09.2015, 03:00 Uhr 55595 Spabrücken, Dorfplatz Kerb Körperverletzung I und II

Der 23-jährige Geschädigte und der 21-jährige Ex-Freund der Freundin des Geschädigten gerieten auf der Kerb in Spabrücken in Streit, woraufhin der Täter dem Geschädigten mit zwei Faustschlägen ins Gesicht schlug. Das Opfer hat dadurch eine sichtbar geschwollene rote Wange und Schmerzen im Gesicht. Der Ex-Freund wiederum gab an, dass er durch den Kontrahenten gewürgt worden sei und dann erst zugeschlagen habe. Beide leicht verletzten Streithähne waren deutlich alkoholisiert und gingen nach Anzeigenaufnahme ihres Weges. Die Freundin beziehungsweise Ex Freundin war nicht mehr vor Ort anzutreffen.

19.09.2015, 03:17 Uhr 55595 Spabrücken, Dorfplatz Kerb Körperverletzung III

Der 20-jährige, alkoholisierte Geschädigte gab an, dass er mit dem später Beschuldigten, vermutlich auch alkoholisiert, auf der Kerb in Streit geraten sei. Als der Geschädigte in Richtung Toiletten ging, sei der Beschuldigte aufgetaucht und hätte ihm ins Gesicht geschlagen. Dadurch sei er leicht verletzt worden. Eine Schwellung im Gesicht, an der linken Stirnhälfte sowie eine leicht schiefe Nase sind Folgen dieser Auseinandersetzung beim Geschädigten. Der Täter könnte dem Geschädigten flüchtig bekannt sein und es sich dabei um einen 17-Jährigen Mann aus einer der umliegenden Ortschaften handeln.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-88110
http://s.rlp.de/POLPDKH

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Kreuznach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Kreuznach