Polizeidirektion Worms

POL-PDWO: Räuberischer Diebstahl - Zeugen verletzt

Worms (ots) - Am Samstag gegen 17.30 Uhr beobachtete ein Ladendetektiv einen Mann beim Pulloverdiebstahl in einem Geschäft in der Kämmererstraße. Als er ihn am Ausgang ansprach und in sein Büro bat, war er zunächst kooperativ. Während eines Telefonats mit der Polizei flüchtete der Beschuldigte jedoch in Richtung Ausgang, riss die Glastür mit solcher Wucht auf, dass sie zu Bruch ging und rannte davon. Ein unbeteiligter 37-jähriger Wormser beobachtete das Geschehen und stellte dem Flüchtenden kurzerhand ein Bein, um ihn zu stoppen. Der Dieb fiel zu Boden, kniete sich aber sofort wieder auf und schlug, trat und spuckte in Richtung des 37-jährigen, des mittlerweile hinzugekommenen Ladendetektives und eines weiteren Zeugen, welcher half, ihn festzuhalten. Hierbei wurde der Angestellte leicht an beiden Knien und dem rechten Handgelenk verletzt. Der 37-jährige Wormser, der den Täter gestoppt hatte, erlitt einen Tritt ans Ohr. Die hinzugerufene Polizei nahm den 18-jährigen Wüterich aus Heidelberg zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Am späten Abend wurde er nach Aufnahme der Strafanzeige entlassen. Gegen ihn wird nun wegen räuberischem Diebstahl ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120
www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Worms

Das könnte Sie auch interessieren: