FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeidirektion Worms

POL-PDWO: Widerstand gegen Polizeibeamte, Behinderung eines Rettungseinsatzes von Sanitätern

Worms-Heppenheim (ots) - Am Sonntagabend wurde die Polizei alarmiert, weil ein 26-jähriger Heppenheimer Anwohner am Kirchhofplatz randalierte. Vor Ort wurde der 26-Jährige sowie sein 59-jähriger Vater angetroffen, der leicht bekleidet alkoholisiert auf dem Boden lag und ganz offenkundig medizinischer Hilfe bedurfte. Dies war dem ebenfalls alkoholisierten Sohn jedoch nicht recht, er baute sich vor den mittlerweile eingetroffenen Sanitätern in bedrohlicher Haltung auf. Da er auf mehrfache Aufforderung der Polizeibeamten, den Hilfseinsatz nicht zu behindern, nicht reagierte und stattdessen die Fäuste erhob, mussten die Polizeibeamten ihn wegschieben, da beim Vater eine eilige Versorgung vonnöten war. Hierbei kam es zum Gerangel, wobei ein Polizeibeamter leicht am Knie verletzt wurde. Der wütende Sohn konnte fixiert und bis zum nächsten Morgen in Gewahrsam genommen werden. Außerdem ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutprobe an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120
http://s.rlp.de/POLPDWO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Worms, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Worms

Das könnte Sie auch interessieren: