PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Trier mehr verpassen.

25.06.2017 – 07:19

Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Brandverletzungen zog sich ein 46-jähriger Mann nach einem Wohnhausbrand in Schmißberg zu.

SchmißbergSchmißberg (ots)

In der Ortslage Schmißberg kam es am 25. Juni 2017, gegen kurz vor halb eins zu einem Wohnhausbrand eines Einfamilienhauses. Der allein im Anwesen lebende Bewohner konnte sich selbstständig aus dem Haus retten, zog sich hierbei allerdings Brandverletzungen sowie eine Rauchgasvergiftung zu. Der 46-jährige Mann musste zur weiteren Behandlung in eine Spezialklinik verbracht werden. Der sehr schnell und sehr zahlreich vor Ort befindlichen Feuerwehr gelang es rasch, die Flammen, welche im Dachstuhl wüteten, zu löschen. Derzeit wird von einer Schadenshöhe von ca. 100.000 Euro ausgegangen. Insgesamt war die Feuerwehr mit 60 Mann sowie die Polizei Birkenfeld mit zwei Kräften im Einsatz.

Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Die Kriminalpolizei aus Idar-Oberstein hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell