Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Trier

01.02.2017 – 14:42

Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Polizeipräsident Schömann verabschiedet Beamte in den Ruhestand

POL-PPTR: Polizeipräsident Schömann verabschiedet Beamte in den Ruhestand
  • Bild-Infos
  • Download

Trier (ots)

Mit Ablauf des Monats Januar traten die Polizeihauptkommissar Peter Wagner von der Diensthundestaffel und Karl-Heinz Krämer von der Polizeiinspektion Daun in den Ruhestand. Polizeipräsident Lothar Schömann verabschiedete die Beamten im Rahmen einer Feierstunde am Dienstag, 31. Januar, im Polizeipräsidium Trier.

Sowohl Polizeihauptkommissar Karl-Heinz Krämer, als auch Polizeihauptkommissar Peter Wagner traten am 2. Januar 1974 in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz ein. Der heute 60-jährige Peter Wagner sammelte im Anschluss an seine Grundausbildung erste Einzeldiensterfahrungen beim Polizeipräsidium Ludwigshafen. 1979 wechselte der in Waldweiler wohnende Polizeibeamte zum Polizeipräsidium Trier. Nachdem er zunächst im Schichtdienst bei der Polizeiinspektion Trier eingesetzt war, zog es Peter Wagner 1988 zur Diensthundestaffel. Bis zum letzten Arbeitstag war er mit seiner Diensthündin Jenny (die Nachfolgerin von Blacky, Cliff, Ago und Lenny) im Schichtdienst für die Bürgerinnen und Bürger da.

Karl-Heinz Krämer verrichtete nach seiner Grundausbildung zunächst drei Jahre Dienst beim damaligen Polizeiamt in Bad Neuenahr-Ahrweiler, bevor auch er 1979 zum Polizeipräsidium Trier wechselte. Den heute 60-jährigen Polizeibeamten zog es zur Polizeiinspektion nach Daun, in deren Dienstbezirk er selbst wohnt (Strohn). In Daun dürfte Karl-Heinz Krämer vor allem den Bürgerinnen und Bürgern der Verbandsgemeinde Kelberg ein Begriff sein. Denn dort war er, nach einigen Jahren im Schichtdienst, als Bezirksbeamter Ansprechpartner für ihre Anliegen.

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Elmar Moreth vom Personalrat, PHK Peter Wagner, PHK Karl-Heinz Krämer und Polizeipräsident Lothar Schömann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.trier

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell