Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Trier mehr verpassen.

27.05.2016 – 18:39

Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Hoher Schaden entstand bei einem Wohnhausbrand am Freitagnachmittag. Der Bewohner blieb glücklicherweise unverletzt.

POL-PPTR: Hoher Schaden entstand bei einem Wohnhausbrand am Freitagnachmittag. Der Bewohner blieb glücklicherweise unverletzt.
  • Bild-Infos
  • Download

Waldweiler (ots)

Aus bislang unbekannten Gründen geriet am Freitag, 27.05.2016, 14.29 Uhr, ein Wohnhaus in Waldweiler in Brand. Als der 78-jährige Hausbesitzer nach einem Mittagsschlaf erwachte, stellte er den Brand der Küche fest. Der Mann konnte sich unverletzt aus dem Haus retten, während sich das Feuer über die hölzerne Treppe ins Obergeschoss des Anwesens ausbreitete. Den Wehren aus Waldweiler, Mandern und Kell am See gelang es dennoch, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Der Sachschaden wird derzeit mit ca. 100.000 EUR beziffert. Der Hausbesitzer wird vorerst bei örtlichen Angehörigen aufgenommen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/tn1

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell