Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Trier

13.04.2016 – 15:24

Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Schwerer Verkehrsunfall auf der L 47 mit zwei Verletzten, LKW-Fahrer zu Fluß flüchtig

Maring-Noviand (ots)

Am Mittwochnachmittag, 13. April, wurden zwei Personen gegen 13.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 47 zwischen Mülheim an der Mosel und Maring-Noviand verletzt. Zwei PKW stießen mit einem mit Bitumen beladenen britischen LKW zusammen.

Bei dem bisher noch unklaren Unfallhergang wurde eine Fahrzeuginsassin leicht, eine zweite schwer verletzt. Der beteiligte LKW-Fahrer flüchtete nach dem Unfall zu Fuß von der Unfallstelle. Er konnte bisher im Rahmen der Fahndung nicht ermittelt werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen könnte dieser LKW mit betrügerisch vorgehenden britischen Teerkolonnen im Zusammenhang stehen. Am späten Vormittag des Unfalltages dürfte dieser LKW zusammen mit weiteren Fahrzeugen und mehreren Person in Brauneberg eine Fläche sehr unfachmännisch asphaltiert haben.

Die L 47 ist zur Zeit voll gesperrt, da der LKW eine größere Menge des auf der Ladefläche transportierten Bitumens verlor. Dieser verteilte sich über die gesamte Fahrbahn. Alle beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle geborgen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/tn1

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell