Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-K: 190221-3-K Personenfahndung nach schwerem Raub in Leverkusen-Steinbüchel

Köln (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera vom Tatort sucht die Kriminalpolizei Köln nach einem ...

09.09.2015 – 09:24

Polizeipräsidium Trier

POL-PPTR: Mutmaßlicher Tatverdächtiger in Rumänien festgenommen

  • Bild-Infos
  • Download

Trier/Bukarest (ots)

Nach einem Raubüberfall auf ein Schmuckgeschäft am 15. Mai in Trier-Zewen ist ein Tatverdächtiger in Rumänien festgenommen worden. Der 27-jährige Mann wurde von rheinland-pfälzischen Ermittlern in Bukarest übernommen und ist mittlerweile in Deutschland in Untersuchungshaft.

Am 15. Mai hatten drei Unbekannte das Geschäft in der Kantstraße betreten. Sie bedrohten eine Mitarbeiterin, erbeuteten Schmuck und Bargeld und flüchteten nach Zeugenangaben mit einem Fiat, an dem italienische Kennzeichen angebracht waren. Ermittlungen der Kripo Trier führten zur Identifizierung eines Tatverdächtigen. Gegen den 27 Jahre alten Mann hatte das Amtsgericht Trier auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier einen internationalen Haftbefehl erlassen. Der 27-Jährige wurde am 24. August aufgrund eines Europäischen Haftbefehls der Staatsanwaltschaft Trier von der rumänischen Polizei in der Nähe von Craiova festgenommen. Beamte der Kripo Trier und des LKA Rheinland-Pfalz waren am vergangenen Montag, 1. September, nach Rumänien gereist und hatten den Mann von den rumänischen Behörden übernommen und nach Deutschland gebracht. Er wurde am 4. September dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Aufrechterhaltung der Untersuchungshaft anordnete. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier

Telefon: 0651-9779-0
E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/tn1

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Trier
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung