Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: (Ludwigshafen) - 20-Jähriger überfallen

Ludwigshafen (ots) - Am 07.08.2017 gegen 23.45 Uhr rief ein 20-Jähriger die Polizei. Er erklärte, er sei durch die Unterführung des Bahnhofs Ludwigshafen Mundenheim gelaufen und wollte anschließend auf der westlichen Seite den William-Dieterle-Platz in Richtung Prinzenstraße überqueren. Am Ende der Unterführung sei er von drei Männern abgepasst und umringt worden. Die Männer hätten schwarze Plastikmasken über dem Mund und dem Nasenbereich getragen und hätten ihn aufgefordert, sein Bargeld heraus zu geben, ansonsten würden sie ihn abstechen. Einer der Männer habe sichtbar ein Messer bei sich getragen. Nachdem der 20-Jährige sein Bargeld, insgesamt 40 Euro, ausgehändigt hätte, seien die Drei zu Fuß in Richtung Maudacher Straße gelaufen. Sie hätten zudem auch ein Fahrrad dabei gehabt. Die Polizeibeamten konnten in der Maudacher Straße drei Jugendliche antreffen, die auch ein Fahrrad bei sich gehabt hatten. Bei einer Durchsuchung der Männer wurden allerdings weder das Geld noch die Maskierungen gefunden, so dass kein dringender Tatverdacht begründet werden konnte und sie aus der Kontrolle entlassen wurden. Ein Alkoholtest bei dem 20-Jährigen ergab 0,79 Promille. Der 20-Jährige beschrieb die Täter als etwa 1,70 - 1,75 m, etwa 20 Jahre, sportliche Figuren und alle komplett schwarz gekleidet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per Email kiludwigshafen@polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:
Anke Buchholz
Polizeipräsidium Rheinpfalz
Telefon: 0621-963-1035
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: