Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Nachtrag zur Pressemeldung (25.7.2017, 19.14 Uhr) nach versuchtem Tötungsdelikt in Bad Bergzabern

Bad Bergzabern (ots) - http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117686/3693498 (25.7.2017, 19.14 Uhr)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Landau und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz

Bei der gestern (25.7.2017) festgenommenen männlichen Person handelt es sich um den 52-jährigen Ehemann der verletzten 36-Jährigen aus Bad Bergzabern. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen soll der Beschuldigte seine Ehefrau mit mehreren Messerstichen schwer verletzt haben. Die 36-Jährige wurde gestern in ein Krankenhaus eingeliefert; sie schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Die Kriminalpolizei in Ludwigshafen hat die Ermittlungen übernommen. Der vorläufig festgenommene 52-Jährige wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: