Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rheinpfalz mehr verpassen.

26.03.2017 – 10:33

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Verdächtige Personen unterwegs

Ludwigshafen (ots)

Am frühen Samstagabend (25.03.17) meldete ein Anwohner der Stifterstraße zwei verdächtige Personen, welche Messersets und Handys an der Wohnungstür zum Verkauf anbieten würden. Beide Personen wären etwa 25-35 Jahre alt und vom Erscheinungsbild her Südosteuropäer. Im Nachgang konnten auch zwei Personen auf welche die Personenbeschreibung vermeintlich zu passen schien, zwei 24-jährige und 28-jährige Männer aus Ludwigshafen, von der Polizei unweit angetroffen und kontrolliert werden. Ob es sich bei den kontrollierten auch um die gesuchten Personen handelte, konnte nicht zweifelsfrei geklärt werden. Bei der Durchsuchung konnte bei dem 28-jährigen eine geringe Menge an Betäubungsmittel, sowie Hinweise auf den voran gegangenen Konsum erlangt werden. Auf den Beschuldigten kommt nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu.

Anwohner, welche ebenfalls betroffen waren und den Personen eventuell sogar Zutritt in die Wohnung gewährt haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der Tel. 0621 / 963 - 2122 oder per Email unter piludwigshafen1@polizei.rlp.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rheinpfalz