Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rheinpfalz

13.11.2016 – 11:14

Polizeipräsidium Rheinpfalz

POL-PPRP: Alkoholisiert Unfall verursacht und anschließend geflüchtet

Ludwigshafen (ots)

Am späten Samstagabend, zwischen 23:00 und 24:00 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Ludwigshafener mit seinem VW die Mundenheimer Straße. Beim Abbiegen auf den Kaiserwörthdamm geriet er von der linken auf die rechte Fahrspur, und stieß gegen einen dort fahrenden Ford. Trotz aller Versuche, den Unfallverursacher durch Hupen auf den Unfall aufmerksam zu machen und zum Anhalten zu bewegen, flüchtete dieser zunächst. Geistesgegenwärtig konnte der 40-jährige Fahrer des Fords jedoch das Kennzeichen des flüchtenden Fahrzeugs ablesen und der Polizei mitteilen. Der Fahrer des VW konnte in der Folge alkoholisiert an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Er äußerte sich nicht weiter zur Sache. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Durch den Unfall entstand ein Fremdschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Auf den Unfallverursacher warten nun Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz

Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/zQt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell