Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

09.10.2017 – 18:12

Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Ergänzung zur Pressemitteilung vom 09.10.2017, Unfall B10 Kostenfelstunnel

Annweiler, B10 (ots)

Nach ersten Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der 80 jährige PKW Fahrer aus dem Kreis Homburg, welcher die B10 in Richtung Pirmasens, zwischen dem Staufertunnel und Kostenfelstunnel, befuhr, mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn gekommen ist. Auf der Gegenfahrbahn kam es zum Zusammenstoß mit einem vollbeladenen Sattelzug. Der Grund hierfür ist bisher noch nicht abschließend geklärt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter eingeschaltet.

Bei dem Unfall kam es zu drei Schwerverletzten, welche zum Teil mit dem Rettungshubschrauber in die umliegenden Krankenhäuser geflogen wurden. Die B10 bleibt aufgrund Bergungs- und Wartungsarbeiten bis zum 10.10.2017, ca. 06:00 Uhr gesperrt. Es entstand ein Schaden im unteren sechsstelligen Bereich.

Rückfragen bitte ab dem 10.10.2017 an:

Polizeiwache Annweiler

Telefon: 06346-96490
www.polizei.rlp.de/
Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Landau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung