Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Rollerfahrer die Vorfahrt genommen

Landau (ots) - 15. August 2017, 20.30 Uhr Am Dienstagabend ereignete sich an der Kreuzung Maximilianstraße-Industriestraße ein folgenschwerer Unfall. Eine 55-jährige Mercedesfahrerin wollte vom Real-Getränkemarkt nach links auf die Maximilianstraße einbiegen. Da die Ampelanlage zu diesem Zeitpunkt ausgeschaltet war, regelte sich die Vorfahrt über die angebrachten Verkehrszeichen. Die Autofahrerin war deshalb wartepflichtig gegenüber einem auf der Maximilianstraße in Richtung Horstbrücke fahrenden Rollerfahrer. Die Mercedes-Fahrerin bog trotzdem ab und übersah den 54-jährigen Rollerfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei das Kleinkraftrad komplett auseinander gerissen wurde. Der Rollerfahrer überschlug sich mehrfach und blieb schwerverletzt auf der Fahrbahn liegen. Er kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Am Roller entstand ein Totalschaden, das Auto wurde leicht beschädigt. Für die Unfallaufnahme und Bergung der Unfallfahrzeuge musste die Kreuzung zeitweise voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: