Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-HM: Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Hameln und der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Shisha-Bar-Kontrollen im Landkreis Hameln-Pyrmont und Holzminden

Landkreise Hameln-Pymont und Holzminden (ots) - Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat am Freitag ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

16.05.2019 – 12:29

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Taschendiebstahl - Wer hat den Mann gesehen?

Kaiserslautern (ots)

Die Polizei sucht einen mutmaßlichen Taschendieb, der am Mittwoch gegen 12 Uhr in der Eisenbahnstraße an der Kreuzung Karl-Marx-Straße einen 33-Jährigen bestohlen hat. Der Unbekannte rempelte beim Überqueren der Ampelkreuzung sein Opfer an. Kurze Zeit später bemerkte der 33-Jährige, dass sein Mobiltelefon fehlte. Der Tatverdächtige hatte es ihm offensichtlich unbemerkt aus der Hosentasche gezogen. Laut Angaben des Geschädigten habe der Mann dunkle Hautfarbe und sei mit einer blauen Jacke sowie einer blauen Kappe bekleidet gewesen. Zeugen, die Hinweise geben können oder den Verdächtigen gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0631 369 2150 mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. |erf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz