Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Mit Krachern Autofahrer irritiert

Kaiserslautern (ots) - Groben Unfug haben sich mehrere junge Leute am Montagvormittag in der Richard-Wagner-Straße geleistet. Eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung hatte gegen 10.20 Uhr die Polizei verständigt, nachdem sie sehen konnte, wie Personen an der Ecke Beethovenstraße/Stadtpark Knaller auf die Straße warfen und damit den Straßenverkehr "irritierten". Zwei Autofahrer hätten den "Krachern" bereits ausweichen müssen.

Vor Ort konnten die Verantwortlichen zwar nicht mehr gesichtet werden. Dank der Täterbeschreibung konnten die Streifen allerdings in der Nähe des St. Marienplatzes zwei junge Männer ausfindig machen, auf die die Beschreibung passte.

Der 16 Jahre alte Junge und der 19-Jährige räumten ein, die Kracher geworfen zu haben. Sie gaben an, "nur Spaß gemacht" zu haben. Einen kleineren "Knaller" hatten sie noch bei sich. Dieser wurde sichergestellt und soll vernichtet werden.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen ist es zu keiner konkreten Gefährdung des Straßenverkehrs gekommen. Deshalb dürften die beiden Verantwortlichen mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige davonkommen. Sollten sich jedoch noch Betroffene melden und eine Gefährdung mitteilen, würden strafrechtliche Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs folgen. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: