Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Bei Vollbremsung verletzt

Kaiserslautern (ots) - Bei einer Vollbremsung haben sich am Montag zwei Insassen eines Omnibusses verletzt. Der Bus war am späten Vormittag in der Logenstraße in Richtung Trippstadter Straße unterwegs, als ihm an der Einmündung Rudolf-Breitscheid-Straße ein Pkw die Vorfahrt nahm.

Dem Busfahrer gelang es zwar, durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver einen Zusammenstoß zu vermeiden, allerdings zogen sich bei der Aktion zwei Passagiere leichte Verletzungen zu. Eine Frau wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: