Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Große Glasscheibe geht auf mysteriöse Art und Weise zu Bruch

Kaiserslautern (ots) - Ohne Fremdeinwirkung fiel am Sonntagabend eine große Glasscheibe einer Bankfiliale in der Fackelstraße in sich zusammen.

Ein 61-jähriger Kunde, der sich zum Zeitpunkt des Geschehens in der Filiale befand, verständigte sofort die Polizei. Da freier Zugang zum Kundenbereich bestand wurde ein Verantwortlicher der Bankfiliale informiert, der sich um weitere Maßnahmen kümmerte. Wieso, weshalb, warum die Glasscheibe zu Bruch ging, bleibt weiterhin ein Rätsel.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: