Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Nach Streit auf Polizei losgegangen

Kaiserslautern (ots) - Nachdem sich zwei Männer vor einer Gaststätte geprügelt hatten, ging einer der Kontrahenten auf die Polizei los. Eine Polizeistreife beobachtete am frühen Sonntagmorgen zunächst, wie sich die beiden Männer auf der Straße vor der Gaststätte prügelten. Nachdem die Beamten die Kontrahenten getrennt hatten, erteilten sie beiden Streithähnen einen Platzverweis, um weitere Auseinandersetzungen zu verhindern. Einer der Kämpfer wollte diesem auch nach mehrfacher Aufforderung nicht nachkommen, woraufhin der 27-Jährige in Gewahrsam genommen werden sollte. Seiner Festnahme widersetzte sich der Mann allerdings massiv und schlug mit beiden Fäusten nach den Polizisten. Auch diesen Kampf konnte der Mann nicht gewinnen, er wurde trotz Gegenwehr gefesselt und verbrachte die Nacht in der Zelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: