Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Reisender verpasst Bus und wird bestohlen

Frankfurt am Main - Kaiserslautern - Saarbrücken - Paris (ots) - Gegen 1 Uhr in der Nacht zum Sonntag nutze ein 27-Jähriger den Zwischenstopp seines Reisebusses am Kaiserslauterer Hauptbahnhof, um sich etwas gegen den Hunger zu kaufen. Als der Reisende zurück zu seinem Bus kehrte, war der allerdings schon ohne ihn weitergefahren. Der 27-Jährige hatte die Abfahrt verpasst und sein Gepäck mitsamt Urlaubskasse, Ausweisdokumenten, einen Laptop und ein Surfbrett im Bus liegen gelassen. In seiner Not verständigte der Mann die Kaiserslauterer Polizei. Die Beamten halfen und verständigten ihre saarländischen Kollegen, denn auf dem Weg von Frankfurt am Main nach Paris sollte der Bus auch in Saarbrücken Halt machen. Die Polizei des Saarlandes konnte den Bus in Saarbrücken ausfindig machen, allerdings hatten sich Langfinger bereits am Eigentum des 27-Jährige zu schaffen gemacht. Sie rissen sich die Urlaubskassen, den Laptop und die Geldbörse mit Ausweisdokumenten unter den Nagel. Das übrige Hab und Gut des 27-Jährigen stellten die saarländischen Beamten sicher. Der Reisende machte sich derweil von Kaiserslautern aus mit dem Zug auf den Weg ins Saarland, um sein Surfbrett und das übrige Gepäck abzuholen. Die Polizei nahm eine Strafanzeige wegen des Verdachts des Diebstahls und die Ermittlungen nach den Dieben auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: