Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

10.03.2017 – 11:22

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Zu tief ins Glas geschaut

Kaiserslautern (ots)

Zu tief ins Glas geschaut hatte offensichtlich ein 31-jähriger Autofahrer, den die Polizei am frühen Freitagmorgen in der Zollamtstraße aus dem Verkehr gezogen hat. Ein Streifenteam stoppte den Mann gegen 2 Uhr und roch während der anschließenden Kontrolle Alkohol. Nachdem der 31-Jährige den anschließenden Alkoholtest absichtlich manipulierte, musste er mit zur Dienststelle kommen und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Eine Streife der amerikanischen Militärpolizei unterstützte die Maßnahmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung