Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

20.02.2017 – 14:41

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Angebranntes Essen löst Einsatz aus

Kaiserslautern (ots)

Ein angebranntes Essen hat am Sonntagnachmittag in der Luisenstraße den Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei ausgelöst.

Über Notruf wurde gegen 14:30 Uhr ein Wohnungsbrand gemeldet. Schnell rückten Rettungskräfte zum vermeintlichen Brandort aus. Wie sich herausstellte, ließ eine 35-Jährige ihr Essen auf dem Herd stehen und war eingeschlafen. Das Essen brannte in einer Pfanne an, weshalb Rauch durch die Wohnung und das Treppenhaus zog. Die Feuerwehr sorgte für eine ausreichende Durchlüftung. Sachschaden oder Verletzte waren glücklicherweise nicht zu beklagen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz