Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Westpfalz mehr verpassen.

08.11.2016 – 14:06

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Mehr Schaden als Beute

Kaiserslautern (ots)

Von der Alarmanlage seines Autos ist ein Anwohner der Straße "Auf der Pirsch" in der Nacht zu Dienstag geweckt worden. Als der 58-Jährige gegen 4.20 Uhr nachschaute, was los ist, entdeckte er, dass Unbekannte an seinem Landrover Discovery die Frontscheibe und eine Seitenscheibe eingeschlagen hatten. Von den Tätern war allerdings weit und breit nichts mehr zu sehen. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung in der Umgebung brachte keine neuen Erkenntnisse.

Erste Überprüfungen des Wageninneren ergaben, dass die Eindringlinge lediglich ein schwarzes Mäppchen mitgenommen hatten. Der Wert ist im Vergleich zum angerichteten Schaden verschwindend gering. Darüber hinaus wurde im Fahrzeug ein Stein gefunden, der vermutlich als Tatwerkzeug verwendet wurde.

Hinweise auf den oder die Täter bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon 06 31 / 369 - 26 20.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell