Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Angebliche Teppichreinigung

Kaiserslautern (ots) - Bereits Ende Juni sind bei einer 82-jährigen Frau zwei Herren erschienen, die der Frau anboten, ihre drei Webteppiche zu reinigen. Die zwei Männer nahmen nach einer dubiosen "Vertragsunterzeichnung" die drei Teppiche mit und erklärten, nach einer Woche die gereinigten Teppiche gegen eine Zahlung von 2.300 Euro wieder zu bringen. In der Zwischenzeit wurde die 82-Jährige jedoch stutzig und informierte die Polizei über das Teppichreinigungsangebot. Am Mittwochnachmittag erschienen dann die zwei Männer wieder bei der Frau und wollten nun die Teppiche gegen das Geld zurückgeben. Die Polizei konnte die Männer vor Ort antreffen. Die beiden sind in der Vergangenheit einschlägig wegen Betrugs in Erscheinung getreten. Einer der beiden war sogar wegen einem Haftbefehl zur Fahndung ausgeschrieben. Er wurde festgenommen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: