Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: 25-Jähriger ausgeraubt

Kaiserslautern (ots) - Am Sonntagabend gegen 19.45 Uhr ist ein 25-jähriger Mann von zwei unbekannten Tätern ausgeraubt worden. Der Geschädigte lief in der Bahnhofsunterführung im Hauptbahnhof Kaiserslautern in Richtung Zollamtstraße. Unmittelbar nach Verlassen des Ausganges wurde er von zwei jungen Männern angesprochen, ob er Zigaretten oder einen Euro für sie habe. Der 25-Jährige gab den beiden zwei Zigaretten und lief weiter. Plötzlich wurde er von einem der Männer von hinten umarmt und festgehalten, während der andere seinen Geldbeutel aus der Gesäßtasche der Hose nahm. Die zwei Täter rannten in Richtung Betzenberg davon, konnten jedoch von dem 25-jährigen bis hin zur Eisenbahnstraße verfolgt werden. Dann hat er den Sichtkontakt zu beiden verloren. Die beiden Männer beschreibt er wie folgt:

Täter 1: weiße Hautfarbe, ca. 24-25 Jahre alt, schlanke Figur, ca. 1,85m groß, kurze schwarzbraune Haare. Bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose, schwarzen Turnschuhen der Marke Nike, schwarze Jacke und einer schwarzen Basecap.

Täter 2: etwas dunklere Hautfarbe, ca. 21-22 Jahre alt, schlanke Figur, ca. 1,80m groß, schwarze gegelte kurze Haare, Vollbart, bekleidet mit blauen Jeans, schwarzen Pullover und schwarzen Turnschuhen. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Tel.: 0631-369 2620.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: