Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Nicht aufgepasst und aufgefahren

Kaiserslautern (ots) - An einem Stoppschild auf dem Zubringer der B 270 in Richtung Erfenbach kam es am späten Dienstagnachmittag zu einem Auffahrunfall. Ein 30-jähriger Autofahrer aus dem Kreisgebiet musste an dem Haltezeichen stehen bleiben. Der 31-jährige Fahrer des nachfolgenden Wagens blieb zunächst auch stehen. Dann schätze er aber offensichtlich den Verkehrsfluss allerdings falsch ein und fuhr los, obwohl der Pkw vor Ihm immer noch warten musste. Weil der 31-Jährige dies aber zu spät merkte, krachte er in die Stoßstange des Vordermannes. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: