Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz

08.02.2016 – 13:02

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Zu tief ins Glas geschaut

Kaiserslautern (ots)

Zu tief ins Glas geschaut hatten zwei Autofahrer, die die Polizei am frühen Sonntagmorgen im Stadtgebiet gestoppt und aus dem Verkehr gezogen hat. Gegen 2.15 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer einen Autofahrer, der auf der Bundesstraße 270 in Schlangenlinien unterwegs war. Die hinzu gerufene Streife hielt den 42-jährigen Mann in der Merkurstraße an. Bei der anschließenden Kontrolle war seine Aussprache sehr undeutlich und sein Verhalten eher unkoordiniert. Ein Alkoholtest zeigte einen "Pegel" von 2,31 Promille an. Gegen 3.30 Uhr kontrollierte eine Streife in der Siegelbacher Straße den Mitsubishi eines 31 Jahre alten Mannes aus dem Landkreis. Da er stark nach Alkohol roch, veranlassten die Beamten einen Test, der einen Wert von 1,12 Promille anzeigte. In beiden Fällen mussten die Betroffenen mit zur Dienststelle kommen und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihre Führerscheine wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz