Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-LB: Ludwigsburg: Ergänzung zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem vermissten Domenico D. aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Der seit Samstag vermisste 79 Jahre alte Domenico D. aus Ludwigsburg (wir berichteten am ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

31.08.2015 – 16:38

Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Kaiserslautern: Schmerzhafte Abkürzung

Kaiserslautern (ots)

Einen "blutüberströmten" Mann hat eine Zeugin am frühen Sonntagmorgen der Polizei in der Jacob-Pfeiffer-Straße gemeldet. Die sofort ausgerückte Streife fand vor Ort einen 28-Jährigen aus dem Landkreis, der an den Händen stark blutete. Dort hatte er mehrere tiefe Schnittwunden. Wie der junge Mann selbst angab, wollte er nach eine Party eine Abkürzung nehmen und über einen Zaun klettern. Dabei verletzte er sich an den Händen. Der Rettungswagen wurde verständigt und nahm den 28-Jährigen mit ins Krankenhaus, um seine Wunden zu nähen und zu versorgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/dHz

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Westpfalz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung