Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Pirmasens

17.01.2018 – 15:01

Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Unfallbeteiligte Fußgänger des gestrigen Verkehrsunfalles in Zweibrücken-Ixheim stehen fest.

Pirmasens/Zweibrücken (ots)

Am späten Vormittag hat sich eine Frau aus dem Großraum Mainz bei der Polizei in Zweibrücken gemeldet und mitgeteilt, dass sie ihre Eltern in Zweibrücken zurzeit nicht telefonisch erreichen könne. Es lag die Vermutung nahe, dass es sich bei den Gesuchten um das Ehepaar handelt, welches gestern Abend in Zweibrücken-Ixheim (wir berichteten am 16.1.2018/22.08h)in einen schweren Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang für eine Fußgängerin verwickelt war. Eine Funkstreife fuhr die Adresse in mittelbarer Nähe des Unfallortes an. Die anschließende Überprüfung ergab, dass es sich dabei um den Wohnort des bis zu diesem Zeitpunkt nicht identifizierten Ehepaars gehandelt hat. Die polizeiliche Suche mit Unterstützung von Rundfunksendern, Twitter und Facebook, konnte eingestellt werden. Die 82jährige Frau ist bereits gestern Abend an den Unfallfolgen verstorben. Über den aktuellen Gesundheitszustand ihres schwerverletzten 79jährigen Mannes liegen keine weiteren Erkenntnisse vor. Die Staatsanwaltschaft Zweibrücken hat ein Gutachten in Auftrag gegeben um das Unfallgeschehen rekonstruieren zu können.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens