Polizeidirektion Pirmasens

POL-PDPS: Verkehrsunfälle

Pirmasens (ots) - Auch mehrere Unfallfluchten beschäftigten die Beamten. So kam es am Freitag im Stadtgebiet zu fünf Verkehrsunfällen, bei denen sich die Verursacher nicht zu erkennen gaben und von der Unfallstelle flüchteten. Bei drei Taten konnte die Polizei die Verkehrssünder ermitteln. Auf sie kommen Anzeigen zu. Je nach Schadenshöhe muss in solchen Fällen zudem mit dem Entzug der Fahrerlaubnis gerechnet werden.

Bei einem weiteren Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der B10 kam der Fahrer eines Wohnmobils von der Fahrbahn ab und erst einige Meter entfernt im Straßengra-ben zum Stehen. Glücklicherweise wurde er hierbei nicht verletzt. Zur Unfallaufnahme und der Bergung kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen, da die Bundesstraße durch die Polizei einseitig gesperrt werden musste. Die Schadenshöhe beträgt etwa 15.000 Euro. Zur Reinigung der Fahrbahn war auch die Straßenmeisterei im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Pirmasens

Das könnte Sie auch interessieren: