Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.

28.08.2017 – 22:08

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.

KFV-CW: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 294 Bad Wildbad - Calmbach in Richtung Freudenstadt

KFV-CW: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 294 Bad Wildbad - Calmbach in Richtung Freudenstadt
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Wildbad (ots)

Alarm für die Abteilungen Wildbad und Calmbach der Feuerwehr Bad Wildbad um 16:20 Uhr. Nach der ersten Meldung durch die Leitstelle waren in den Unfall 3 Fahrzeuge verwickelt und eine Person im Fahrzeug eingeklemmt. An der Einsatzstelle ergab die erste Erkundung, dass ein roter Kleinwagen aus Fahrtrichtung Besenfeld kommend im Kurvenbereich vor dem Ortseingang Calmbach nach links in den Gegenverkehr geriet und dort mit einem entgegenkommenden Kleintransporter kollidierte. Durch die Wucht des halbversetzten Frontalaufpralls wurde der Kleinwagen um 180 Grad gedreht und landete auf der Seite liegend im Böschungsbereich. Ersthelfer hatten das Fahrzeug wieder aufgerichtet, um den schwerstverletzen und eingeklemmten Fahrer zu versorgen. Der Transporter landete neben der Straße und fuhr einen ca. 10 m hohen Abhang hinunter. Durch die Feuerwehr wurde das Fahrzeug gesichert, der Erstzugang durch Entfernung der Fahrertür geschaffen und der Brandschutz sichergestellt. Nachdem der Fahrer vom Rettungsdienst stabilisiert worden war, wurde das Armaturenbrett mittels Rettungszylinder gesichert und dann die hintere Tür der Fahrerseite entfernt. Durch die Entfernung der B-Säule konnte dann die Rettungsöffnung so weit geöffnet werde, dass der verletzte Fahrer nach Anlegen des KED-Systems mittels Spinboard gerettet werden. Nach Vorbereitung des Patienten für den Transport im RTW wurde dieser durch einen Rettungshubschrauber nach Karlsruhe ausgeflogen. Die Feuerwehr reinigte die Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen, sodass die B 294 gegen 19 Uhr von der Polizei dann wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. Im Einsatz war die Feuerwehr mit 5 Fahrzeugen und 20 Mann. Rettungsdienst und Polizei waren ebenfalls mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.
Heiko Friedrich
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Schwarzwaldstr. 11
75323 Bad Wildbad
Telefon: +49 179 535 22 54
Fax mobil:  +49 0711 25 296 11 372
E-Mail: presse@kfv-calw.de
http://www.kfv-calw.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Calw e.V., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung