Feuerwehr Plettenberg

FW-PL: Gemeldeter Produktaustritt an einer Stickstoffanlage in Plettenberg- OT Eiringhausen war Alarm in guter Absicht.

Plettenberg (ots) - Ein Spaziergänger der am Freitagabend in der Nähe eines Industriebetriebes an der Reichsstraße seine Runde drehte, bemerkte an einer Stickstoffanlage eine ungewöhnliche Dampfbildung. Dieses hatte er bei seinen letzen Spaziergängen in dieser Form noch nicht beobachtet. Aus diesem Grunde rief er auf der Kreisleitstelle in Lüdenscheid an und berichtete den Beamten von seinen Beobachtungen. Um 21:12 Uhr wurde dann die Plettenberger Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort "Gasaustritt" alarmiert. So wurden neben den hauptamtlichen Kräften auch die Ehrenamtlichen der Löschgruppen aus Eiringhausen, Ohle und Landemert in Marsch gesetzt. Vor Ort eingetroffen, konnte sehr schnell Entwarnung geben. Erste Messungen der Feuerwehr ergaben keine Auffälligkeiten. Nach Rücksprache mit dem Sicherheitsingenieur des Betriebes kam es wohl Produktionsbedingt zu einer vermehrten Eisbildung an einem Gasverdampfungsgerüst und somit zu einer stärkeren Dampfbildung.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Andreas Gritschke
Pressestelle
Feuer- und Rettungswache Plettenberg
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391/923-400
Fax: 02391/9090-50
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-plettenberg.de
http://www.feuerwehr-plettenberg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Plettenberg

Das könnte Sie auch interessieren: