Feuerwehr Stolberg

FW-Stolberg: 17 neue Feuerwehrleute - Grundausbildung Modul 1 und 2 erfolgreich abgeschlossen

17 neue Feuerwehrleute - Grundausbildung Modul 1 und 2 erfolgreich abgeschlossen
17 neue Feuerwehrleute - Grundausbildung Modul 1 und 2 erfolgreich abgeschlossen

Stolberg (ots) - Insgesamt 17 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner erhielten nach einem 80-stündigen Lehrgang die Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme an der Feuerwehr-Grundausbildung Modul 1 und 2. In der Zeit vom 01.09.2018 bis 10.11.2018 haben sie den Grundlehrgang an insgesamt 10 Samstagen auf der Feuer- und Rettungswache der Stadt Stolberg besucht. Hierbei wurden in der Theorie Themen wie Gefahren der Einsatzstelle, Rechtskunde, Lösch- und Einsatztaktik, Baukunde und Unfallverhütung unterrichtet. Im praktischen Teil der Ausbildung wurden die Teilnehmer in der Brandbekämpfung, Absturzsicherung, Vortragen von Löschangriffen und Menschenrettung ausgebildet. Das Gelernte musste schließlich in einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung unter den kritischen Blicken einer Prüfungskommission nachgewiesen werden. Im praktischen Teil mussten sie eigenständig einen Löschangriff durchführen. Die gesamte Prüfung wurde durch Christoph Baumanns, stellvertretender Leiter der Feuerwehr Stolberg, und Frank Lenzen, stellvertretender Leiter der Feuerwehr Roetgen, abgenommen. Christoph Baumanns, Frank Lenzen und Lehrgangsleiter Ralf Welsch zeigte sich sehr zufrieden mit dem Lehrgangsverlauf und der Unterstützung durch die Kameraden der Einsatzabteilung, die die Ausbildung in den vergangenen Monaten durchführten. Baumanns bedankte sich bei allen Teilnehmern und Ausbildern, dass sie in den vergangen Wochen so viel Zeit in das Gemeinwohl investiert haben und konnte die Prüflinge nun in die Einsatzabteilung überleiten. Bestanden haben die Prüfung: Ralf Baumbach, Marc Haschke, Michael Knops, Jan Larres, Marc Orgeig, Stefan Palm, Niclas Plum, Leon Rissmayer, Justin Saß, Tobias Schmitz, Sven Suchland, Dominik Vroomen und Yannick Zinken (alle Feuerwehr Stolberg); Antonia Jäger, Dr. Ines Krasny und Nathalie Schütt (Feuerwehr Roetgen) und Michael Fischer (Betriebsfeuerwehr Prym).

Rückfragen bitte an:

Kupferstadt Stolberg (Rhld.)
Amt 37 - Brandschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz
Stabsstelle 37.P - Presse


Konrads
(Brandoberinspektor)

An der Kesselschmiede 10
52223 Stolberg (Rhld.)

Telefon: 02402 / 12751-3770
Mobil: 0175 966 0 119
Fax: 02402 / 12751-109

E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-stolberg.de
www.feuerwehr-stolberg.de

Original-Content von: Feuerwehr Stolberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Stolberg

Das könnte Sie auch interessieren: