Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Dorsten mehr verpassen.

Feuerwehr Dorsten

FW-Dorsten: Dramatische Rettung von Berner Sennenhund "Bruno" aus dem Wesel-Datteln-Kanal

FW-Dorsten: Dramatische Rettung von Berner Sennenhund "Bruno" aus dem Wesel-Datteln-Kanal
  • Bild-Infos
  • Download

Dorsten-Altstadt, Borkener Straße, 27.08.2016, 17:15 Uhr (ots)

Dramatische Momente erlebte heute, am späten Nachmittag, die Besitzerin von Berner Sennenhund "Bruno" im Wesel-Datteln-Kanal. Zunächst wurde der 9-jährige Rüde Opfer eines Verkehrsunfalles und geriet dabei unter einen Pkw. Durch den Schreck ergriff er anschließend die Flucht und stürzte auf seinem Weg, in Höhe der Hochstadenbrücke, verletzt in den Wesel-Datteln-Kanal. Die herbeigeeilte Besitzerin sprang beherzt ins Wasser und hielt, unter großer Kraftanstrengung, ihren völlig entkräfteten Hund an der Spundwand an der Wasseroberfläche. Die herbeigeeilten Kollegen des Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges der hauptamtlichen Wache der Feuerwehr Dorsten konnten den Hund mit einer Feuerwehrleine so fixieren, dass der Hund sicher an der Wasseroberfläche gehalten werden konnte. Glücklicherweise näherte sich der Einsatzstelle ein Sportboot, dessen Bootsführer umgehend seine Hilfe anbot. Mit vereinten Kräften konnte "Bruno" von den Einsatzkräften, Passanten und der Besitzerin in das Boot gehoben werden. Der Bootsführer fuhr anschließend zum Ufer (Einkaufscenter "Mercaden") und konnte das Tier, über ein dort angelegtes Binnenschiff, in die Obhut der Besitzerin übergeben. Der verletzte Vierbeiner wurde umgehend einem Tierarzt vorgestellt. Die Kräfte des nachgeforderten Gerätewagens Wasserretung der Feuerwehr Dorsten mussten nicht mehr eingesetzt werden.(MT)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dorsten
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Markus Terwellen
Telefon: 02362 / 66 - 3280
E-Mail: markus.terwellen@dorsten.de

Original-Content von: Feuerwehr Dorsten, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
  • 21.05.2022 – 05:00

    WAZ: NRW-Kommunalministerin fordert Überprüfung der Armutszuwanderung

    Essen (ots) - NRW-Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU) hat sich besorgt über die Armutszuwanderung aus Südosteuropa nach NRW geäußert. "Die Europäische Union muss nach acht Jahren Arbeitnehmer-Freizügigkeit mit Rumänien und Bulgarien dringend überprüfen, was gut und was schlecht gelaufen ist", sagte sie der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung ...

  • 21.05.2022 – 05:00

    WAZ: Dortmunder Rathauschef: "Altschuldenhilfe für Städte reicht nicht"

    Essen (ots) - Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal (SPD) fordert von einer neuen NRW-Landesregierung für die Kommunen eine "solide personelle und finanzielle Ausstattung für Klimaschutz, Digitalisierung, Verkehr, Wohnen, Schulen und Kitas", um die anstehenden Veränderungen bewältigen zu können. "In den letzten 15 Jahren haben Bund, Länder und Gemeinden ...

  • 21.05.2022 – 03:15

    NFT-Wohltätigkeitsauktion: Free Ukraine-Veranstaltung im Rahmen des Weltwirtschaftsforums

    Davos, Schweiz (ots/PRNewswire) - Die Stiftung nutzt Kunst, um den Frieden zu fördern und das Erbe des kriegszerrütteten Landes zu bewahren Die Free Ukraine Foundation veranstaltet am 25. Mai in Davos, Schweiz, eine besondere Wohltätigkeitsveranstaltung, bei der eine Reihe von Kunstwerken ukrainischer Künstler versteigert wird, um Spenden zu sammeln und die ...