Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

29.05.2018 – 15:26

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Ausweismissbrauch - Bundespolizisten nehmen Tatverdächtigen vorläufig fest

Stuttgart (ots)

Beamte der Bundespolizei haben in der Nacht zum Dienstag (29.05.2018) gegen 03:15 Uhr einen 48-jährigen iranischen Staatsangehörigen im Stuttgarter Hauptbahnhof vorläufig festgenommen. Der Mann steht im Verdacht, sich bei einer Personenkontrolle mit einem französischen Reisepass einer anderen Person ausgewiesen zu haben. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen der Bundespolizei stellte sich heraus, dass der 48-Jährige am Vortag offenbar unerlaubt in die Bundesrepublik Deutschland eingereist war. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ordnete eine Sicherheitsleistung in Höhe von 150,- EUR an. Der 48-Jährige muss unter anderem mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts des Missbrauchs von Ausweispapieren rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Meriam Kielneker
Telefon: 0711 / 55049 - 109
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart