Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Auseinandersetzung in der S1

Bad Cannstatt (ots) - Zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen im Alter von 22, 26 und 40 Jahren ist es am Mittwochmittag (09.08.2017) gegen 13:55 Uhr in der S-Bahn der Linie S1 gekommen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen stiegen alle Beteiligten am Bahnhof Obertürkheim in den Zug in Richtung Herrenberg. Während der Fahrt soll der 40-jährige mazedonische Staatsangehörige offenbar den 22-jährigen gambischen Staatsangehörigen geschubst haben, woraufhin dieser zu Boden fiel. Zeugen Angaben zu Folge mischte sich der 26-jährige deutsche Staatsangehörige daraufhin ein und bedrohte und beleidigte den 40-Jährigen. Unbeteiligte Reisende trennten die beiden Männer bis zum Eintreffen einer Streife des Bundespolizeireviers Stuttgart am Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt voneinander. Inwiefern eine stark gefüllte S-Bahn der Grund für die Schubserei war ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Die Auswertung der Videoaufnahmen in der S-Bahn soll weitere Erkenntnisse zum Tathergang geben. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt das Bundespolizeirevier Stuttgart unter der Telefonnummer +49711870350 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Daniel Kroh
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: