Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-EL: Nordhorn - 82-Jährige Frau vermisst

Nordhorn (ots) - Seit Freitagmittag wird in Nordhorn die 82-Jährige Elisabeth L. vermisst. Die Seniorin wurde ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

06.02.2017 – 14:26

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

BPOLI S: Eingangstür des Reisezentrums beschädigt

Herrenberg (ots)

Unbekannte Täter haben am späten Freitagabend (03.02.2017) gegen 23:00 Uhr offenbar durch Gewaltanwendung die Eingangstür des Reisezentrums im Bahnhof Herrenberg beschädigt, sodass diese aus der Verankerung gerissen wurde und in den Innenraum des Reisezentrums fiel. Ein im Dienst befindlicher 29-jähriger Mitarbeiter der Deutschen Bahn nahm zum Tatzeitpunkt einen lauten Knall war und stellte anschließend die Beschädigungen fest. Bei einer Nachschau wurde durch den Mitarbeiter der Deutschen Bahn eine Personengruppe von ca. 20 Personen im Alter von etwa 18-20 Jahren im Vorraum des Reisezentrums gesichtet, welche nach Eintreffen des 29-Jährigen in Richtung Innenstadt liefen. Die Höhe des Sachschadens wird derzeit durch die Bundespolizei ermittelt, welche den Sachverhalt vor Ort aufgenommen hat. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt die Bundespolizei unter der Telefonnummer 0711/87035-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Daniel Kroh
Telefon: 0711 / 55049 - 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Stuttgart
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Stuttgart