Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

FW-BN: Brand im Seniorenhaus , Pflegekräfte reagieren besonnen und bringen Bewohner in Sicherheit.

Brand in Seniorenhaus

Bonn (ots) - Bonn - Bonn-Bad Godesberg Villenviertel, Rheinallee, 16.09.2017, 18.54 Uhr - Kurz vor 19:00 Uhr wurde die Feuerwehr durch eine automatische Brandmeldeanlage alarmiert. Unmittelbar danach wurden Notrufe mit der Meldung einer starken Rauchentwicklung aus dem Seniorenhaus bei der Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst abgesetzt. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte es im Erdgeschoss einer Pflegestation in einem Raum, der als Wäschelager genutzt wurde. Die Evakuierung der Station wurde durch die Pflegekräfte eingeleitet und durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Bonn unterstützt. Unter schwerem Atemschutz leiteten die Einsatzkräfte die Brandbekämpfung von Außen ein um einen Raucheintrag in den Pflegebereich zu verhindern. Bei dem Versuch das Feuer zu löschen, erlitt eine Pflegekraft eine Rauchgasvergiftung. Sie musste neben zwei weiteren Kolleginnen rettungsdienstlich versorgt und vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert werden. Alle Anwohner in den nicht betroffenen Bereichen wurden während der Löscharbeiten betreut. Die leichte Verrauchung der Station konnte durch Belüftungsgeräte der Feuerwehr beseitigt werden. Die Brandursache wird derzeit polizeilich ermittelt. Im Einsatz waren rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwachen 2 und 3 der Berufsfeuerwehr, der freiwilligen Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie des Führungsdienstes.

Rückfragen bitte an:
Hans-Peter Halbach
Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Hans-Peter Halbach
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/@feuerwehr-und-rettungsdienst

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Das könnte Sie auch interessieren: