Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Mönchengladbach

21.08.2016 – 22:08

Feuerwehr Mönchengladbach

FW-MG: Verkehrsunfall auf der Autobahn mit fünf Verletzten

FW-MG: Verkehrsunfall auf der Autobahn mit fünf Verletzten
  • Bild-Infos
  • Download

Mönchengladbach, 21.08.2016, 18:08 Uhr, BAB 61 (ots)

Im Einsatz waren vier Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr Mönchengladbach, ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug aus dem Kreis Heinsberg, Feuerwehrkräfte der Feuer- und Rettungswache II, ein Rüstwagen, Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Erkelenz-Holzweiler und Mönchengladbach-Wanlo, der Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg sowie der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Am späten Nachmittag überschlug sich auf der BAB 61, Fahrtrichtung Venlo, in Höhe Wanlo, ein mit fünf Insassen besetztes Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen. Dabei verletzten sich eine Person schwer, zwei mittelschwer und zwei leicht. Vier Insassen waren bereits von Ersthelfern aus dem Fahrzeug gerettet worden. Die schwerverletzte Person wurde betreut und musste mit schwerem hydraulischem Gerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Während der Rettungsarbeiten konnte der Verkehr zunächst auf der Überholspur weiter fließen. Die Patienten wurden auf die Rettungswagen verteilt und verschiedenen Unfallkliniken zugeordnet. Für den Schwerverletzten wurde ein Rettungshubschrauber nachgefordert. Für dessen Landung musste die BAB 61 in Richtung Venlo gesperrt werden. Aufgrund des Urlaubsrückreiseverkehrs bildete sich ein längerer Stau. Nach dem Abtransport aller Verletzten wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Unfallursachenermittlung übergeben.

Einsatzleiter: Brandamtmann Miguel Diaz-Wirth

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell