Feuerwehr Düsseldorf

FW-D: Höhenretter bargen schwer verletzten Jugendlichen

Düsseldorf (ots) - Freitag, 30.06.2017, 20:42 Uhr, Am Albertussee in Düsseldorf-Heerdt

Aus ungeklärter Ursache ist ein 17jähriger Junge am Albertussee eine steile Böschung etwa sieben Meter tief herunter gefallen. Ein Passant hatte den Sturz beobachtet und die Feuerwehr alarmiert.

Nach rettungsdienstlicher Versorgung durch Rettungsassistenten und einen Notarzt der Feuerwehr musste der Patient auf einer besonderen Schleifkorbtrage an Seilen wieder die Böschung hochgezogen werden.

Neben den Einsatzkräften der Feuerwache in Oberkassel war auch die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr im Einsatz.

Der junge Mann wurde aufgrund seines Gesundheitszustandes in die Uniklinik gebracht.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: