Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Erkrath: Großbrand der Grundschule Sandheide 1. Meldung

Erkrath (ots) - Die Feuerwehr Erkrath wurde am 01.06.2019 um 21:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Schule - ...

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Dortmund

07.11.2016 – 14:35

Feuerwehr Dortmund

FW-DO: Freiwillige Feuerwehr /Jahresabschlussübung beim Löschzug 20 (Nette)

Dortmund (ots)

Traditionell findet im November die "Jahresabschlussübung" des Löschzuges 20 der Feuerwehr Dortmund statt. Bevor sich die Kameraden in der kalten Jahreszeit im Rahmen von Unterrichten weiter fortbilden, wird ein letztes Mal praktisch geübt. Bei dieser umfangreich gestalteten Übung wird auch jedes Jahr der Nachwuchs aus der Jugendfeuerwehr mit eingebunden.

Die diesjährige "Jahresabschlussübung" fand am 05.11.2016 statt. Geübt wurde auf einem Firmengelände im Dortmunder Hafen. Dabei wurde ein Feuer in einer Schlosserei simuliert, in der mehrere Personen zu retten waren. Dabei zahlte sich das dauerhafte Training der Kameraden aus, so dass alle Personen zeitnah gerettet werden konnten. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr wurde anschließend noch das angenommene Feuer bekämpft. Insgesamt war die Übung ein voller Erfolg.

Nach der Übung wurden mehrere Wehrleute befördert und geehrt. Zu diesem Anlass konnte der Löschzug 20 mehrere Gäste begrüßen. Als Vertreter der Branddirektion war Jochen Happe nach Nette gekommen. Zudem folgten der Geschäftsführer der Freiwilligen Feuerwehr, Falk Ramme und der Netter Altlöschzugführer Herbert Janzen als Vertreter des Stadtfeuerwehrverbandes ihrer Einladung. Zunächst wurden mehrere Beförderungen ausgesprochen. Dabei wurden der Feuerwehrmannanwärter Yannik Erdmann und der Jugendfeuerwehrmann Marco Schmidt zum Feuerwehrmann und der Feuerwehrmann Frederick Hunecke zum Oberfeuerwehrmann befördert. Des Weiteren wurde Tim Ellerkmann, nach erfolgreich abgelegter Zugführerprüfung am Institut der Feuerwehr in Münster, vom Oberbrandmeister zum Brandinspektor ernannt.

Nach den ausgesprochenen Beförderungen gab es weitere Ehrungen. Der Verband der Feuerwehren NRW verlieh Tim Ellerkmann die Ehrennadel in Bronze für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Außerdem wurden noch zwei besondere Auszeichnungen vergeben. Durch den Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen erhielt Unterbrandmeister Marc Kötter für 25 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr das Feuerwehr Ehrenzeichen in Silber. Auf noch 10 weitere Dienstjahre kann Unterbrandmeister Lothar Kraus zurückblicken. Aus diesem Grund wurde ihm das Feuerwehr Ehrenzeichen in Gold verliehen. Am Ende des Abends gab es dann noch eine letzte Ehrung sowie eine Verabschiedung. Zunächst wurde Unterbrandmeister Friedrich Hunecke vom Verband der Feuerwehren NRW mit der Ehrennadel in Silber, für 40 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr ausgezeichnet. Anschließend wurde Friedrich Hunecke in die Ehrenabteilung des Löschzuges verabschiedet.

Zur Verabschiedung blickte Löschzugleiter Andreas Schwarz nochmal auf die aktiven Jahre von Friedrich Hunecke zurück und dankte ihm für das große Engagement, dass er in seinen aktiven Dienstjahren vor allem für die Kameradschaft innerhalb des Löschzuges eingebracht hat.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressesprecher
André Lüddecke
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Dortmund
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung