Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 18-Jährige im Park überfallen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901076

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (16. Januar 2019) wurde eine 18-Jährige in einem Park am Ostbahnhof in Ratingen ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-DO: Polizei bittet um Mithilfe bei Suche nach vermisstem 58-Jährigen

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0064 Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem vermissten Peter ...

13.01.2018 – 08:40

Feuerwehr Bochum

FW-BO: Rauchmelder retten Leben

Bochum (ots)

In den letzten 24 Stunden wurde die Feuerwehr Bochum dreimal zu ausgelösten Rauchmeldern alarmiert. Um 9.17 Uhr auf der Teimannstr in Bo-Werne, um 2:15 Uhr auf der Dörfeldstr in Bo-Wattenscheid und um 5:56 Uhr auf der Heinrich-Gustavstr in Bo-Werne. Jeweils waren brennende Essensreste auf dem Herd der Grund. Bei allen drei Einsätzen konnte durch die frühzeitige Auslösung der Heimrauchmelder schlimmeres verhindert werden und es gab glücklicher Weise keine Verletzten.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum
E-Mail: feuerwehr-pressestelle@bochum.de
Telefon: +49 (0)234 9254-978
Verfasser: Jörg Stange
http://notfallinfo-bochum.de

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Bochum
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung