PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Essen mehr verpassen.

18.05.2020 – 14:11

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Zeuge alarmiert Polizei - Mutmaßlicher Geschäftseinbrecher in Saarn festgenommen

Essen (ots)

45481 MH-Saarn: Einen mutmaßlichen Geschäftseinbrecher nahm die Polizei in der Nacht von Sonntag (17. Mai) auf Montag (18. Mai) vorläufig fest. Zuvor alarmierte ein Zeuge die Polizei. Gegen 0:45 Uhr war ein Mann auf der Düsseldorfer Straße offenbar auf Beutezug unterwegs. Er schlug dort die Fensterscheibe einer Pizzeria kaputt und stieg ein. In dem Geschäft fand der Eindringling Bargeld. Mit der Beute flüchtete er zu Fuß über die Düsseldorfer Straße. Ein 33 Jahre alter Anwohner bekam das Klirren der Scheibe mit und informierte sofort die Polizei. Die Mülheimer Polizist*innen waren rasch am Tatort und nahmen den Flüchtenden in der näheren Umgebung vorläufig fest. Der 39-Jährige nächtigte im Polizeigewahrsam. Das Einbruchskommissariat vernahm ihn bereits am heutigen Tag. Er brach dieses Jahr schön öfter in Geschäften ein. Jetzt entscheidet ein Richter darüber, ob es für den vermeintlich Kriminellen direkt in Untersuchungshaft geht. / MUe.

Rückfragen bitte an:

Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell