Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Essen

16.06.2019 – 12:16

Polizei Essen

POL-E: Essen: Verkehrsunfall mit 5 Verletzten auf der Ruhrallee

Essen (ots)

45136 E.-Bergerhausen: Am Samstag (15. Juni) kam es gegen 15:34 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der Ruhrallee. In Höhe der Autobahnauffahrt zur A 52 in Fahrtrichtung Stadtmitte mussten zwei VW-Golf hintereinander an der Rotlicht zeigenden Ampel warten. Aus bisher ungeklärten Gründen fuhr eine Twingo-Fahrerin (52 J.) auf die wartenden Fahrzeuge auf. Alle drei Fahrzeuge wurden zusammengeschoben. Durch den Aufprall wurden im Twingo zwei weitere Personen (w 22 J.) und (m. 57 J.) so schwer verletzt, dass sie stationär im Krankenhaus behandelt werden müssen. Die Insassen eines VW-Golf (w 17 und 21 J) konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der dritte Golffahrer blieb unverletzt. Der Verkehr auf der Ruhrallee war während der Unfallaufnahme vorübergehend behindert. Zeugen, die das Unfallgeschehen beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0201/8290 zu melden. uf

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell