Polizei Essen

POL-E: Essen: Autofahrer fährt Mann nach Streitigkeit an - Kriminalpolizei ermittelt - Gewehr und Messer sichergestellt

Essen (ots) - 45357 E-Dellwig: Ein Notruf erreichte die Leitstelle heute Morgen (12. Oktober, 10 Uhr), nachdem ein Mann von einem Autofahrer augenscheinlich absichtlich angefahren wurde.

Die Mitteilerin sprach zudem von einem Messer, dass gezeigt wurde. Sofort fuhren mehrere Streifenwagen der Polizeiwache Altenessen und Borbeck zum Tatort an der Zugstraße. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es auf der Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Plötzlich soll ein PKW einen der Männer vermutlich vorsätzlich angefahren haben. Durch den Zusammenstoß wurde der Mann verletzt.

Der Fahrzeugführer und weitere Personen gerieten daraufhin aneinander. Mit Eintreffen der Polizei beruhigte sich die Lage. Eine Person wurde der Polizeiwache zugeführt. Dort soll der Sachverhalt aufgeklärt werden. Ein Mercedes konnte sichergestellt werden. In dem Fahrzeug entdeckten die Beamten eine Schusswaffe und eine Stichwaffe. Möglicherweise wurde das Gewehr in der Auseinandersetzung als Schlagwerkzeug genutzt.

Wieso es zu dem Streit gekommen ist, konnte noch nicht geklärt werden. Die Kriminalpolizei hat Kenntnis und mit den Ermittlungen begonnen. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: