Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

08.08.2018 – 16:30

Polizei Essen

POL-E: Mülheim an der Ruhr: Schwerer Verkehrsunfall auf der Mendener Brücke - Brücke zeitweise komplett gesperrt

Essen (ots)

Nach einem schweren Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen war die Mendener Brücke in Mülheim seit zirka 15 Uhr für beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Nach derzeitigem Kenntnisstand geriet ein Fahrzeug gegen 14:50 Uhr in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Durch den heftigen Zusammenstoß verletzten sich eine Person schwer und zwei weitere Personen vermutlich leicht. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Die genauen Hintergründe, wie es zu dem Unfall kommen konnte, sind noch nicht geklärt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und zur Reinigung der Straße wurde die Mendener Brücke bis 16:20 Uhr komplett gesperrt. Seit 16:20 Uhr ist ein Fahrstreifen für beide Fahrtrichtungen freigegeben. Beamte der Polizeiwache Mülheim regeln dort den Verkehr. (ChWi)

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen