Polizei Essen

POL-E: Essen: Mülheimer Intensivtäter in Essen bei Einbruchsversuch festgenommen- Polizisten trafen Verdächtigen im Sessel sitzend an

Essen (ots) - 45149 E.- Haarzopf:

Einen verdächtigen Besucher in der "Neue Mitte" meldeten Zeugen in der vergangenen Nacht (Dienstag, 17. April, 00:35 Uhr). Augenscheinlich versuchte der junge Mann, so die Zeugen, die Türen der dortigen Geschäfte zu öffnen. Mit Mütze und Kapuze nur schwer erkennbar, bemerkte der 18- jährige Mülheimer den Zeugen und ging zunächst davon. Wenig später entdeckten die alarmierten Polizisten der Inspektion Süd den jungen Mann, vor einer Bäckerei sitzend. In seiner Tasche fand sich kein legaler Schlüssel zum Öffnen der Eingangstüren, sondern ein Schraubendreher, den er nach eigenen Angaben nach der Arbeit in seiner Tasche vergessen hatte. Der junge Mann ist den Essener Kriminalbeamten der Ermittlungsgruppe Jugend sehr gut bekannt, da er als straffälliger Intensivtäter einer besonderen Betreuung bedarf. Aufgrund der Gesamtumstände geht die Polizei von versuchten Einbruchsdelikten aus und ermittelt nun gegen den polizeilich bekannten Mülheimer. /Peke

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


https://twitter.com/Polizei_NRW_E
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Essen

Das könnte Sie auch interessieren: