Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

16.01.2019 – 16:34

Polizei Braunschweig

POL-BS: Scharfe Schusswaffe und Drogen sichergestellt

Braunschweig (ots)

16.01.2019, 00.03 Uhr Braunschweig, Stöckheim

Einen guten Riecher bewiesen die Beamten des Zivilstreifendienstes bei einer Zufallskontrolle in der Nacht zu Mittwoch.

Ihnen fiel auf dem Parkplatz des Bowling-Centers in der Senefelder Straße ein Fahrzeug auf, das mit mehreren Personen besetzt war.

Aufgrund von immer wiederkehrenden Eigentumsdelikten auch in Stöckheim beobachteten sie das verdächtige Szenario kurz. Schließlich wurden die drei Personen, die sich nach der Weiterfahrt in Richtung Innenstadt in dem Auto befanden, einer Kontrolle unterzogen.

Der 26-jährige Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ferner war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Auch bei den anderen beiden Insassen im Alter von 24 und 26 Jahren wurden die Polizisten fündig. In einem Rucksack, der dem Älteren gehörte, befand sich eine Schusswaffe, Marihuana und eine größere Menge Bargeld. Dem 24-Jährigen wiederum konnten mehrere Konsumeinheiten Kokain und ein Teleskopschlagstock zugeordnet werden.

Die Beschuldigten müssen nun mit einem Strafverfahren wegen Drogenhandels und eines Verstoßes nach dem Waffengesetz rechnen.

Gegen den 26-jährigen Fahrer wird wegen der Verkehrsdelikte des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss von Drogen ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
Fax: 0531/476-3035
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Braunschweig