Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Bochum mehr verpassen.

30.03.2020 – 12:31

Polizei Bochum

POL-BO: Polizei zieht Raser (25) aus dem Verkehr - Fahrerlaubnis beschlagnahmt

Bochum (ots)

Mit stark überhöhter Geschwindigkeit war ein 25-jähriger Autofahrer aus Bochum am Wochenende in Bochum-Wiemelhausen unterwegs. Die Polizei sorgte für Sicherheit und zog ihn kurzerhand aus dem Verkehr.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntagvormittag, 29. März. Gegen 10.15 Uhr war eine Streifenwagenbesatzung auf dem Zubringer des Nordhausen-Rings in Richtung Castroper Hellweg unterwegs. Als sie den Beschleunigungsstreifen erreichten, zog ein Auto links von ihnen mit stark überhöhter Geschwindigkeit vorbei.

Mit eingeschaltetem Blaulicht nahmen die Beamten die Verfolgung auf. Hinter der Baustelle (Abfahrt Opelring) überholten sie den Raser schließlich und geleiteten ihn auf einen Parkplatz am Castroper Hellweg.

Der 25-Jährige gab sich ahnungslos - er könne sich nicht vorstellen, wesentlich zu schnell gefahren zu sein, innerorts halte er sich immer an Geschwindigkeitsbeschränkungen. Die Beamten beschlagnahmten seine Fahrerlaubnis und schrieben eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell