Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

04.03.2019 – 15:35

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Böe drückt Anhänger in den Graben
Zwischen Weisel und Berg war am Montag die Straße wegen eines quer stehenden Lasters mehrere Stunden gesperrt.

Ulm (ots)

Gegen 11.45 Uhr war ein 55-Jähriger mit einem Lastzug in Richtung Ehingen unterwegs. Der Anhänger war leer und wurde nach derzeitigen Erkenntnisssen der Polizei von einem Windstoß erfasst. Hierdurch geriet er in die Böschung und der Lastwagen stand quer. Außerdem riss ein Bremsschlauch, so dass sich die Bremsen nicht mehr öffnen ließen. Bis zur Bergung des Lastzuges vergingen rund drei Stunden. Solange war die Bundesstraße gesperrt. Die Polizei (Telefon-Nr. 07391/5880) schätzt den Sachschaden auf knapp 10.000 Euro.

+++++0406473

Holger Fink, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
E-Mail: Holger.Fink@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm